Die Sektion

Die Sektion Bern stellt sich vor

 

Die Sektion ist Mitglied des Schweizerischen Blinden- und Sehbehinderten-Verbandes. Die von ihren Mitgliedern geführte Sektion wurde 1911 gegründet und zählt heute über 500 Aktiv- und Passivmitglieder. Die Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Der Jahresbeitrag ist zurzeit auf CHF 25.-- festgesetzt.

Als Selbsthilfeorganisation setzt sich die Sektion Bern vorwiegend für die
Interessen blinder und sehbehinderter Menschen aus dem Kanton Bern und
angrenzenden Gebieten ein.

Eine regionale Arbeitsgruppe wirkt bei der Planung im "öffentlichen Raum"
aktiv mit, denn es dürfen keine neuen baulichen Barrieren entstehen. Auch
technische Anpassungen dulden oft keinen Aufschub. Deshalb werden bei der
Neugestaltung von Bahnhöfen, Gebäuden und öffentlichen Plätzen die
Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Personen eingebracht.

Die Freizeitgestaltung nimmt einen immer grösseren Stellenwert ein. Deshalb wird das Angebot durch die unten aufgeführten Stellen den individuellen Wünschen und Neigungen angepasst:

  • Der SBV bietet regionale Freizeitkurse an
  • Kreativgruppen des SBV sind immer gut besucht
  • Reisen, Wanderungen und Tagesausflüge der Sektion bieten Abwechslung
  • Am Stammtisch wird rege diskutiert
  • Im Bildungs- & Begegnungszentren können von Montag bis Freitag (ausser Mittwoch) aus verschiedenen Materialien (Holz, Stein usw.) individuelle Gegenstände hergestellt werden.

Interessante Angebote unserer Sektion können nur dank Eigenleistungen
und Unterstützung durch Spenden und Legate aufrecht erhalten werden.

PK der Sektion Bern 30 - 17932-5

Als Aktiv-Mitglied der Sektion Bern kann auch von Dienstleistungen des Gesamtverbandes profitiert werden.

Informationen

Mitglied werden

Sektion Bern: sektion.be@sbv-fsa.ch

Angebote des SBV und der Sektion:

Dienstleistungen des SBV
Kursprogramm
Bildungs- & Begegnungszentrum Bern
Beratungsstellen